Kindertanzen

Ein „Film und Fernsehen“ Nachmittag auf der Bühne in Dipperz

Mehr als 150 Kinder zeigten am Sonntagnachmittag beim 17. Kindertanzfestival in Dipperz auf der Bühne im Bürgerhaus ihre Tänze, die sie einstudiert haben.
Der Nachmittag fand unter dem Motto „Film und Fernsehen“ statt.Dazu haben die Trainerinnen sich beeindruckende Choreografieren und Tänze für die insgesamt 9 Tanzgruppen überlegt. Die jungen Tänzer, mit tollen Kostümen, bekamen für ihre super Leistung einen rießigen Applaus vom Publikum. Christine Stüß führte an diesem Nachmittag die rund 350 Gäste als Moderatorin durchs Programm.
Sie gründete damals mit 8 Kindern ihre erste Tanzgruppe im TSV Poppenhausen. Hierbei wird sie tatkräftig von ihrer Tochter Julia Schlöder (Abteilungsleiterin TSV Poppenhausen) und den 6 weiteren Trainerinnen unterstützt. Durch ihre langjährige Erfahrung als Trainerin und Organisatorin lernen die jungen Trainerinnen viel von ihr und konnten somit einen tollen Nachmittag gestalten. Das Thema „Film und Fernesehen“ bietete ein vielfältiges Repertoire. So wurde zum Beispiel vom TV Dipperz, der Gruppe Sterntaler „Yakari der kleine Indianer“ und „Heidi“ aufgeführt. Die Gruppe Tanzmäuse zeigten „Lillifee“ und  „Lauras Stern“ und die Gruppe Flower Power (Kinder im Alter von 6-11 Jahren) begeisterten mit „Kim Possible“ das Puplikum.
Die 3-5 Jährigen Tanzkinder vom TSV Poppenhausen nennen sich die Grashüpfer. Sie verkleideten sich als Fußballspieler und führten einen „Fußball“ – Tanz auf.
Die Gruppe Sun Kids zeigten Ausschnitte aus dem Film „Ostwind“ und bei der Gruppe Just for Dance wurde zu  einem „Fernsehabend“  getanzt.
Die Jüngsten von der VHS Eckweisbach ist die Gruppe Lollipops, die  mit ihrem Tanz „Pumuckel“ die Zuschauer begeistert. Die Pusteblumengirls hatten sich „Bibi und Tina“ als Tanz ausgesucht und voller Freude präsentiert. Als „Ronja Räubertochter“ aus dem Kinderbuch von Astrid Lindgren verkleidete sich die Gruppe Zappelmäuse. Auch dieser Tanz wurde sehr schön dargestellt.

Die Wüstensachsener Gruppe Kolibris von der VHS tanzten als  „Eisbären“ auf der Bühne und später mit ihrem Tanz „Eine Insel mit zwei Bergen“. Auch die „Pfefferkörner“ gingen an diesem Nachmittag auf Verbrecherjagt. Die Gruppe Dancing Girls hatten sich diese Fernsehserie zum tanzen ausgesucht.
Als Höhepunkt des gelungenen Nachmittags  brachten die Kinder des TSV Poppenhausen das Musical „Rapunzel – Neu verföhnt“ auf die Bühne. Die Schauspieler legten mit ihren Sprechrollen, den Tänzen sowie den tollen Kostümen einen fantastischen Auftritt hin.Die Leitung hat Nadja Vey aus Poppenhausen übernommen. Sie hat sich, wie auch im vergangenen Jahr, richtig viel Arbeit gemacht und mit den Kindern ein großartiges Musical auf die Beine gestellt.
Für diese gekonnte Darbietung erntete sie und ihre Akteure einen großen Applaus vom ganzen Publikum. Bei Kaffee und Kuchen konnten alle Zuschauer die Tänze auf der Bühne genießen. Es war ein voller Erfolg. Alle Tanzkinder hatten an diesem Nachmittag viel Spaß. Für diese abwechslungsreichen Vorführungen der einzelnen Gruppen sind die Trainerinnen
Julia Schlöder und Christine Stüß (VHS Eckweisbach und Wüstensachsen), Sabrina Weber, Sabrina Storch, Julia Unger und Christine Stüß (TV Dipperz),  Anna Gutmann, Johanna Heller und Nadja Vey (TSV Poppenhausen) verantwortlich. Durch das Engagement der Trainerinnen war es möglich 16 Programmpunkte auf die Bühne zu stellen, die von den Kindern präsentiert wurden.

Auch im nächsten Jahr wird wieder getanzt, dann aber im DGH von Poppenhausen. Das Publikum kann sich schon jetzt auf das 18. Kindertanzfestival mit tollen neuen Tänzen freuen.