„Eine Reise rund um die Welt“
im Von-Steinrück-Haus in Poppenhausen (29.09.2019)


Über 150 Tanzkinder hatten am Sonntagnachmittag, beim 18. Kindertanzfestival in Poppenhausen auf der Bühne eine tolle Gelegenheit ihre Tänze vorzuführen, die sie monatelang einstudierten.
Im Bürgerhaus Von-Steinrück gab es viel zu sehen, denn das Motto des diesjährigen Nachmittags lautete „Eine Reise rund um die Welt“.
Das Festival ist der Höhepunkt des Jahres für die Kinder aus Poppenhausen, Dipperz, Wüstensachen und Eckweisbach. Sie brachten dort ein vielfältiges Programm auf die Bühne.
Für diese super Leistungen, mit den beeindruckenden Choreografien und den tollen Kostümen, bekamen alle Beteiligten einen Riesenapplaus vom Publikum.
Christine Stüß führte an diesem Nachmittag wieder gekonnt die Zuschauer durch das Programm. Auf einer Weltreise gibt es viel zu entdecken:
So wurde zum Beispiel vom TSV Poppenhausen, der Gruppe Grashüpfer (Trainerinnen Anna Gutmann und Johanna Heller), die Tänze „Bayern“ und „Tabaluga aus Grünland“  aufgeführt.
Die Sun Kids und ihrer Trainerin Nadja Vey brachten mit „1001 Nacht“ eine orientalische Stimmung in den Saal. Auch die Gruppe Just for Dance mit Trainerin Julia Schlöder kam mit ihrem Tanz „Vom Weltraum zur Erde“ mit viel Applaus beim Publikum gut an.
Der TV Dipperz hat drei Tanzgruppen zusammengestellt.
Die 3-4 jährigen Kinder nennen sich Sterntaler und werden von Sabrina Storch trainiert. Sie konnten in ihren Baströckchen mit dem Tanz „Jambo Mambo“ und „Wir machen eine Reise“ das Publikum erfreuen.
Die Tanzmäuse, trainiert von Sabrina Hauke, tanzten am Strand mit ihren Schwimmringen. 
Die älteste Gruppe des TV Dipperz, ist die Gruppe Rhythm Attack mit Trainerin Julia Unger, die das Thema Frankreich auserwählt hatten. Dafür bekamen alle viel Lob und Applaus  von den Zuschauern.
Die Kolibris der VHS Wüstensachen reisten mit ihrem Tanz in die Stadt „Moskau“ und in ihrem zweiten Tanz nach „Holland“. Dabei wurden sie von ihrer Trainerin Christine Stüß unterstützt.  Die Dancing Girls und ihrer Trainerin Julia Unger hatten mit ihrem Cheerleader Tanz ihren Spaß. Die Gruppe Streetenergy präsentierte zusammen mit Trainerin Laetitia Rausch ihren Tanz zum Thema „New York“. 
Die ältesten Tanzkinder nennen sich Streethomies und tanzten ebenfalls mit Trainerin  Laetitia Rausch zum Thema Amerika. Die vier Gruppen der VHS Wüstensachen ernteten auch viel Begeisterung aus dem Saal. 
Die Jüngsten von der VHS Eckweisbach ist die Gruppe Lollipops. Sie konnten mit ihrem Tanz „Der Berg ruft“ die Zuschauer äußerst begeistern. Die Gruppe wird von Christine Stüß trainiert.
Als Italiener verkleidet zeigten die Zappelmäuse ihren „Italien-Tanz“. 
Durch den „Dschungel“ reisten die Zuschauer mit der Gruppe Pusteblumen Girls. Die neue Gruppe Rasselbande suchte sich das Land „China“ aus und tanzen dazu. Diese drei Gruppen werden jeweils von Julia Schlöder trainiert. 
Das besondere Highlight des Nachmittags war, das Musical, welches wie immer zum Schluss aufgeführt wurde. Die Leitung dafür übernahm Nadja Vey vom TV Poppenhausen. Zusammen mit den kleinen Schauspielern stellte sie „Bibi und Tina“ als Musical , von dem gleichnamigen Film, auf die auf die Bühne. 
Der fantastische Auftritt wurde mit den Sprechrollen, den Tänzen, sowie den großartigen Kostümen zu einem vollen Erfolg.
Für diese gekonnte Darbietung ernteten Nadja Vey und ihre Akteure einen riesengroßen Applaus vom gesamten Publikum hier aus dem Von-Steinrück-Haus. 
Außerdem wurden Fotos von den Kindern auf einer Leinwand im Saal gezeigt. So bekamen die Zuschauer Einblicke in das wöchentliche Training aller Gruppen und weitere Tanzauftritte aus dem ganzen Jahr zusehen.
Denn durch diese wertvolle Arbeit erlernen die Kinder nicht nur Rhythmusgefühl und Koordination sondern auch Selbstvertrauen, da es Mut erfordert, auf eine so großen Bühne zu stehen. 
Bei Kaffee und Kuchen konnten alle Zuschauer den gelungenen Nachmittag genießen und es wurde ein großartiger Erfolg in Poppenhausen.
Alle Tanzkinder zeigten ihre Leistungen und hatten viel Spaß zusammen.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder eine Veranstaltung geben, mit tollen Tänzen und einem neuen Thema. 
Das Publikum kann sich schon jetzt auf das 19. Kindertanzfestival im Bürgerhaus in Wüstensachen freuen. 


Kinderumzug 2019

Auch in diesem Jahr fuhren die Kinder der Kindertanzgruppen mit ihren Eltern nach Fulda um am Kinderumzug am Fastnachtsonntag teilzunehmen. Das Wetter war passend zum Thema:“Sonne und Regen=Bobbehüser Regenbogen“ sehr windig, so dass die Kinder ihre „Schlecht-Wetter-Wolke“ gut festhalten mussten. Der Spaß kam aber auch in diesem Jahr nicht zu kurz auf der neuen Route von der Pauluspromenade durch die Friedrichstraße und die Marktstraße in den Museumshof.



Themen und Platzieren der letzten Jahre bei den Kinderumzügen in Fulda

1998 „Pippi Langstrumpf“ Platz 4
1999 „Hexen aus der Rhön“ Platz 3
2000 „Indianer“ Platz 4
2001 „Zirkus“ Platz 5
2002 „Musical“ Platz 1
2003 „Harry Potter“ Platz 4
2004 „König der Löwen“ Platz 1
2005 „Südsee“ Platz 4
2006 „Walt Disney“ Platz 7
2007 „Pippi Langstrumpf“ Platz 5
2008 „Junger Gouda uis Bobbehuise“ Platz 2
2009 „UHU – der Alleskleber“ Platz 3
2010 „De Ocean uis Bobbehuise“ Platz 3
2011 „Ein Maulwurf im Blumenbeet“ Platz 8
2012 „Die wilden Hühner uis Bobbehuise“ Platz 6
2013 „Dschungelbuch“ Platz 4
2014 „Bobbehuiser Legomännchen“ Platz 2
2015 „Fruchtige Zwerge uis Bobbehuise“ Platz 1
2016 „Bobbehuise goldig und rund “ Platz 3
2017 „Süße Reben uis Bobbehuise“ Platz 2
2018 „Knackige Körner uis Bobbehuise“ Platz 2



Ein „Film und Fernsehen“ Nachmittag auf der Bühne in Dipperz


Mehr als 150 Kinder zeigten am Sonntagnachmittag beim 17. Kindertanzfestival in Dipperz auf der Bühne im Bürgerhaus ihre Tänze, die sie einstudiert haben.
Der Nachmittag fand unter dem Motto „Film und Fernsehen“ statt.Dazu haben die Trainerinnen sich beeindruckende Choreografieren und Tänze für die insgesamt 9 Tanzgruppen überlegt. Die jungen Tänzer, mit tollen Kostümen, bekamen für ihre super Leistung einen rießigen Applaus vom Publikum. Christine Stüß führte an diesem Nachmittag die rund 350 Gäste als Moderatorin durchs Programm.
Sie gründete damals mit 8 Kindern ihre erste Tanzgruppe im TSV Poppenhausen. Hierbei wird sie tatkräftig von ihrer Tochter Julia Schlöder (Abteilungsleiterin TSV Poppenhausen) und den 6 weiteren Trainerinnen unterstützt. Durch ihre langjährige Erfahrung als Trainerin und Organisatorin lernen die jungen Trainerinnen viel von ihr und konnten somit einen tollen Nachmittag gestalten. Das Thema „Film und Fernesehen“ bietete ein vielfältiges Repertoire. So wurde zum Beispiel vom TV Dipperz, der Gruppe Sterntaler „Yakari der kleine Indianer“ und „Heidi“ aufgeführt. Die Gruppe Tanzmäuse zeigten „Lillifee“ und  „Lauras Stern“ und die Gruppe Flower Power (Kinder im Alter von 6-11 Jahren) begeisterten mit „Kim Possible“ das Puplikum.
Die 3-5 Jährigen Tanzkinder vom TSV Poppenhausen nennen sich die Grashüpfer. Sie verkleideten sich als Fußballspieler und führten einen „Fußball“ – Tanz auf.
Die Gruppe Sun Kids zeigten Ausschnitte aus dem Film „Ostwind“ und bei der Gruppe Just for Dance wurde zu  einem „Fernsehabend“  getanzt.
Die Jüngsten von der VHS Eckweisbach ist die Gruppe Lollipops, die  mit ihrem Tanz „Pumuckel“ die Zuschauer begeistert. Die Pusteblumengirls hatten sich „Bibi und Tina“ als Tanz ausgesucht und voller Freude präsentiert. Als „Ronja Räubertochter“ aus dem Kinderbuch von Astrid Lindgren verkleidete sich die Gruppe Zappelmäuse. Auch dieser Tanz wurde sehr schön dargestellt.
Die Wüstensachsener Gruppe Kolibris von der VHS tanzten als  „Eisbären“ auf der Bühne und später mit ihrem Tanz „Eine Insel mit zwei Bergen“. Auch die „Pfefferkörner“ gingen an diesem Nachmittag auf Verbrecherjagt. Die Gruppe Dancing Girls hatten sich diese Fernsehserie zum tanzen ausgesucht.
Als Höhepunkt des gelungenen Nachmittags  brachten die Kinder des TSV Poppenhausen das Musical „Rapunzel – Neu verföhnt“ auf die Bühne. Die Schauspieler legten mit ihren Sprechrollen, den Tänzen sowie den tollen Kostümen einen fantastischen Auftritt hin.Die Leitung hat Nadja Vey aus Poppenhausen übernommen. Sie hat sich, wie auch im vergangenen Jahr, richtig viel Arbeit gemacht und mit den Kindern ein großartiges Musical auf die Beine gestellt.
Für diese gekonnte Darbietung erntete sie und ihre Akteure einen großen Applaus vom ganzen Publikum. Bei Kaffee und Kuchen konnten alle Zuschauer die Tänze auf der Bühne genießen. Es war ein voller Erfolg. Alle Tanzkinder hatten an diesem Nachmittag viel Spaß. Für diese abwechslungsreichen Vorführungen der einzelnen Gruppen sind die Trainerinnen
Julia Schlöder und Christine Stüß (VHS Eckweisbach und Wüstensachsen), Sabrina Weber, Sabrina Storch, Julia Unger und Christine Stüß (TV Dipperz),  Anna Gutmann, Johanna Heller und Nadja Vey (TSV Poppenhausen) verantwortlich. Durch das Engagement der Trainerinnen war es möglich 16 Programmpunkte auf die Bühne zu stellen, die von den Kindern präsentiert wurden.
Auch im nächsten Jahr wird wieder getanzt, dann aber im DGH von Poppenhausen. Das Publikum kann sich schon jetzt auf das 18. Kindertanzfestival mit tollen neuen Tänzen freuen


Wieder erfolgreich bei Kinderumzug in Fulda

Zum 21. Mal starteten die Kindertanzgruppen des TSV Poppenhausen am Kinderumzug am Fastnachtsonntag in Fulda. Pünktlich um 14 Uhr bahnte sich der bunte Lindwurm den Weg vom Buttermarkt zur Esperantohalle. Die kleinen und großen Popcorntüten mit dem Thema: „Knackige Körner uis Bobbehuise“wurden von der Jury mit dem 2. Platz prämiert.


 

Kunterbuntes „Sommervergnügen“ beim 16. Kindertanzfestival im Bürgerhaus in Wüstensachsen

Das 16. Kindertanzfestival fand in diesem Jahr zum zweiten Mal im Bürgerhaus in Wüstensachsen statt. Mit großem Zuspruch zeigten die 140 Kinder ihre Tänze. Der Nachmittag stand zum zweiten Mal unter einem Thema, die Trainerinnen hatten für die Gruppen das Thema „Sommer“ gewählt. Christine Stüß konnte über 300 Gäste begrüßen die sich über Schmetterlinge, Eiskugeln, Meerjungfrauen, Grashüpfer uvm. erfreuten.
Zum Abschluß des Programms brachten die Kinder des TSV Poppenhausen unter Leitung von Nadja Vey das Musical „Die  Eiskönigin“ auf die Bühne. Großen Applaus ernteten für ihre gekonnte Darbietung. 

Die einzelnen Gruppen tanzten und ihre Themen:

TSV Poppenhausen
Grashüpfer: „Meerjungfrauen“
Sun Kids : „Urlaub“
Just for Dance:” Raub in Italien”

TV Dipperz: 
Sterntaler: „Sonne und Regen“ und “Wir rattern durch den Sommer“ 
Tanzmäuse: „Käfer und Schmetterlinge“ und „Sommertanz“
Flower Power: „Jahreswechsel“

VHS Eckweisbach:
Lollipops: „Grashüpfer“
Pusteblumengirls: „Eis“
Zappelmäuse: „Bienen!

VHS Wüstensachsen:
Kolibris: „Blumen“
Dancing Girls: „Sommertanz“
Streetenergy: „Streetdance“
Street -Homies: “Streetdance”

Trainiert warden die Gruppen von Anna Gutmann, Johanna Heller und Nadja Vey (TSV Poppenhausen)
Sabrina Weber, Sabrina Storch, Julia Unger und Christine Stüß (TV Dipperz)
Julia Schlöder und Christine Stüß (VHS Eckweisbach und Wüstensachsen)


15. Kindertanzfestival und 20 Jahre Kindertanzgruppen beim TSV

Zum 20. Geburtstag hatte der TSV Poppenhausen zusammen mit dem TV Dipperz und den VHS Tanzgruppen aus Wüstensachsen und Eckweisbach ins Von- Steinrück-Haus eingeladen.
Seit 20 Jahren ist Tanzen ein fester Bestandteil im Angebot des TSV Poppenhausen.
Andreas Bub und Stefan Heller (Vorstand des TSV)  bedankten sich bei Christine Stüß und ihrer Tochter Julia für die wertvolle Arbeit im Verein.
Bürgermeister Manfred Helfrich richtete ein Grußwort an alle Tänzer/innen und bedankte sich auch für die ehrenamtliche Arbeit im TSV.
Mit großem Zuspruch zeigten die 140 Kinder in einem bunten Bild ihr Tänze. Zum ersten Mal in diesem Jahr stand das Kindertanzfestival unter einem Thema: „Zirkus“. Clowns, Zebras, Elefanten, Seiltänzer… begeisterten in ihren passenden Kostümen das Publikum. Verantwortlich für die verschiedenen Tänze waren:
Nadja Vey ( „Sun Kids“ und „Just for Dance“)
Anna Gutmann und Luisa Enders (Grashüpfer)
Stefanie Zentgraf und Johanna Schleicher (Wild Angels)
Julia Unger (TV Dipperz)
Christine Stüß ( TV Dipperz und VHS Tanzgruppen).
Die Abteilungsleiterin Julia Trapp war überrascht und bedankte sich bei Christine Stüß mit allen TSV Kindern. Zum Abschluss des Nachmittagsprogramms führten die Tanzgruppen (Leitung: Nadja Vey) das Musical: „Madagascar 3 – Flucht durch Europa“ auf. Mit viel Spaß und passenden Tänzen begeisterten sie das Publikum. Reichlich Applaus bekamen sie für die Aufführung.
Im nächsten Jahr macht die Veranstaltung Halt in Wüstensachsen. Die Zuschauer dürfen also gespannt sein, welche Tänze und Kostüme sie bei dem 16. Kindertanzfestival des abwechslungsreichen Nachmittags erwarten.
Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals herzlich bedanken bei allen Sponsoren und allen Helfern für ihre Unterstützung und ihren Einsatz.


Die Tanzgruppe des TSV Poppenhausen

Tanzen lernen macht Kinder nicht nur körperlich fit und seelisch ausgeglichen, sondern fördert ebenso Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit.
Kinder lernen, sich beim Tanzen mit ihrem Körper, mit ihren Gedanken und Gefühlen in der Gruppe einzuordnen. Sie bekommen die Chance, in andere Rollen zu schlüpfen und ihre kreative Kraft zu entfalten.
Kinder erlernen beim Tanzen weitere Aspekte: z.B. spielerische Förderung aller Sinne, ein Gefühl für Rhythmus und Raum, soziales Miteinander, Konzentrationsförderung…
Tanzen weckt die Kreativität, erzeugt Gefühle, lehrt Rücksichtnahme, ist ein Mittel der Kommunikation und macht Spaß.
Ab dem jugendlichen Alter tanzen die Mädels/ Jungs Streetdance. Eine Mischung aus vielen verschiedenen Tanzstilen. Sie erlernen verschiedene Choreografien zu aktueller Musik und können eigene Ideen mit einfließen lassen.
Im Oktober 1996 gründete Christine Stüß die erste Kindertanzgruppe im TSV Poppenhausen. Begonnen wurde mit 8 Mädels. Mittlerweile sind es 4 Tanzgruppen mit verschiedenen Altersstrukturen.
Jedes Jahr findet ein Kindertanzfestival statt, da können Kinder ihr Können zeigen. Begonnen mit dem ersten Kindertanzfestival haben wir im Jahr 2002.

Jedes Jahr nehmen wir am Kinderumzug in Fulda teil und brachten auch jedes Mal einen Preis mit nach Hause.